Markus Friedrichs

LinkedIn
Xing

Markus Friedrichs hat während seiner Zeit als Führungskraft bei Axel Springer, Motorola und der GfK viele Veränderungsprozesse gestaltet und geleitet. Als Medien- und Kommunikationswissenschaftler muss für ihn ein guter Change Manager vor allem eines können: gut zuhören können – und eine klare, verbindliche Sprachen sprechen. „Ein Veränderungsprozess kann eine enorme Herausforderung für Führungskräfte und Teams bedeuten. Die richtige Kommunikation entscheidet, ob Mitarbeiter im Wandel eine Orientierung finden.“

Für Markus Friedrichs ist interdisziplinäres Arbeiten die größte Inspiration. Nach seinem ersten Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Fachredakteur bei Horizont MediaFacts und gründete später ein eigenes Media-Fachmagazin. Während seiner Zeit als Führungskraft studierte er Business Administration, Strategy und Leadership an den Business Schools der Universitäten Chicago (Booth), Oxford (Said) und Barcelona (IESE) sowie Psychologie.

Neben seiner Arbeit als Berater, Coach und Trainer für neomentric arbeitet Markus Friedrichs auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie in München an einem Forschungsprojekt im Bereich Stressprävention im Arbeitsumfeld.

Er ist außerdem Dozent an der ISM (International School of Management) sowie der Universität der Bundeswehr.

 

BDVT-Logo_Mitglied_klein